Waschmittel selbst hergestellt

Waschmittel bestehen oft zum Großteil aus Chemikalien und sind nicht wirklich günstig. Mit geringem Aufwand lässt sich natürliches Waschpulver selbst herstellen – das spart Geld und zudem werden Umwelt und Gesundheit geschont. Man benötigt nur 3 bis 4 Zutaten. Ich habe das Ganze bildlich festgehalten.

WASCHMITTEL ZUTATEN

75 g Waschsoda
75 g Natron
50 g Kernseife
einige Tropfen ätherisches Öl (z. B. Lemongras oder Lavendel)*

ANLEITUNG
Seife reiben
Kernseife

Die Kernseife mit einer Reibe reiben.

geriebene Seife
Fein geriebene Seife

Die Seife sollte so fein wie möglich gerieben sein, damit sie sich später gut vermischt.

ätherisches Öl
Optional einige Tropfen ätherisches Öl

Zu der geriebenen Seife können, wenn gewünscht, einige Tropfen ätherisches Öl gegeben werden. Wer es duftneutral mag, lässt diesen Schritt einfach aus. Das Öl gut untermischen, damit nichts klumpt.

Natron und Waschsoda
Natron und Waschsoda

Nun werden Natron und Waschsoda hinzugefügt.

Seife Natron Waschsoda
Alle Zutaten vermengen

Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen. Wenn die Seife fein genug ist, reicht ein Löffel zum mischen aus, ansonsten kann alles in einen Mixer gegeben werden, um ein gleichmäßiges Pulver zu generieren.

Waschmittel Zutaten mischen
Waschpulver

Am Ende sollte ein feines weißes Pulver entstanden sein, das sich am besten in einem Glas mit Schraubverschluss oder Bügelverschluss aufbewahren lässt.

Waschpulver

ANWENDUNG

1-2 EL pro Waschgang (2 EL bei großer Ladung oder stark verschmutzter Wäsche).

Dieses Waschmittel ist nicht geeignet für tierische Fasern, wie z. B. Seide oder Wolle, da das enthaltene Waschsoda diese Fasern aufquellen lässt.

*Die Angaben ergeben eine kleine Menge Waschpulver (ca. 15-20 Waschgänge). Es eignet sich also gut zum ausprobieren. Für eine größere Menge Waschmittel müssen die Mengen entprechend erhört werden.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  1. Super Post! Wo bekommt man den Waschsoda her?

    • Hallo Florine,
      Waschsoda bekommt man in der Drogerie (je nach Hersteller leider manchmal in Plastik verpackt).
      HOLSTE Waschsoda bekommt man z. B. in Papiertüten.
      Viel Spaß beim ausprobieren, Susanne

  2. Pingback: Putz- & Waschmittel ohne Plastik | Hinterhand

  3. Liebe Susanne!
    Ich habe gerade deinen Blog gefunden und lese mich nun gespannt durch einige Beiträge – du verfolgst genau dieselben Interessen wie ich und hast das alles hier toll dokumentiert! Ich werde auf jeden Fall dabeibleiben! 🙂

    Dieses Rezept hier für Waschmittel in Pulverform finde ich besonders spannend – ich nutze bisher eine ähnliche Rezeptur, allerdings in flüssiger Form und habe immer ein wenig das Gefühl, dass die hergestellte Menge sehr schnell leer geht. Vielleicht dosiere ich auch einfach falsch. Aber dein Rezept wird auf jeden Fall bei der nächsten Herstellung getestet! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Liebe Jenni, vielen Dank, das freut mich zu hören! 🙂 Ich bin gespannt, wie dir das Waschmittel gefällt. Viel Spaß beim ausprobieren! Lieben Gruß, Susanne

  4. Patrick Hoeren

    Hallo Susanne!
    kann man das Waschmittel auch für bunte Kleidung benutzen?

    Liebe Grüße
    PatrIck 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.